Home

[credi2] Rückblick 2021

07.02.2022
4 Min
[credi2]

Die letzten Jahre waren in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung. Die Pandemie hat so einiges beeinflusst: unter anderem die Art und Weise wie wir unser tägliches Leben leben, wie wir reisen, wie wir arbeiten und wie wir einkaufen. Onlineshopping ist für viele zu einem beliebten Zeitvertreib geworden und unzählige Onlineshops haben in den letzten Jahren enorm profitiert. Buy now, pay later-Lösungen haben regelrecht einen Boom erlebt und der Trend zu flexiblen Finanzierungsmethoden nimmt weiter stark zu. 

Laut einer Studie von Juniper Research werden die Ausgaben für verschiedene Buy now, pay later-Dienste, die in den Bezahlvorgang integriert sind, von 266 Milliarden Dollar im Jahr 2021 auf satte 995 Milliarden Dollar im Jahr 2026 steigen. Das bedeutet, dass sich der Markt für BNPL in nur fünf Jahren vervierfachen wird. Dies bleibt von vielen Akteuren der Branche, die innovative Finanzierungslösungen entwickelt haben, nicht unbemerkt. Banken haben jedoch noch einen weiten Weg vor sich, wenn es darum geht, diesen Trend aufzugreifen

Das Ende eines Jahres ist bekanntlich ein guter Zeitpunkt, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und das Kommende zu planen. Für Credi2 war 2021 ein großes, wichtiges und ereignisreiches Jahr mit vielen wichtigen Meilensteinen. Blicken wir zurück.

Wachstum und moderne Arbeitsweisen

Credi2 steht mit seiner Start-up Mentalität dafür, Herausforderungen zu begrüßen und aktiv zu gestalten, anstatt sie zu bekämpfen oder gar zu vermeiden. Dies spiegelt sich sowohl in der Arbeitsweise des Unternehmens als auch in den Produkten und deren Entwicklung wider. Das Jahr 2021 wird in der Geschichte von Credi2 als das Jahr der Transformation in Erinnerung bleiben. Das Unternehmen hat seinen Weg von einem kleinen Start-up zu einem schnell wachsenden Scale-up gemacht. Das Fintech startete in das Jahr 2021 mit rund 40 Mitarbeiter:innen und konnte diese Zahl trotz Pandemie bis zum Jahresende mit einem Team von rund 85 Mitarbeiter:innen aus 15 verschiedenen Ländern mehr als verdoppeln. Auch die Flexibilität spielte 2021 eine besondere Rolle. Obwohl es die Option auf Home-Office bei Credi2 schon immer gab, wurde 2021 ein eigenes Modell entwickelt, das jedem Teammitglied die Wahl lässt wann und wie viel man von zuhause aus arbeiten möchte. Dieses Modell zeigte, dass die Zusammenarbeit mit guter Kommunikation und regelmäßigem Austausch auch auf Distanz möglich ist, was das Fintech zu einem attraktiven Arbeitgeber macht.

Im Mai 2021 hat Credi2 in einer größeren Umfrage seine neuesten Teammitglieder befragt, welche Informationen sie im Bewerbungsprozess am meisten interessieren. Das Team und die Arbeitsatmosphäre sind – neben bisherigen Projekten und dem Firmenprofil – die wichtigste Entscheidungsgrundlage. Um künftigen Kolleg:innen diesen Einblick in das Innenleben der Firma zu ermöglichen, hat Credi2 gemeinsam ein Video gedreht.

Strukturen und Zielsetzung

Ein Unternehmen das sich in einer so großen Wachstumsphase befindet, muss in der Lage sein eine gewisse Balance zu halten. Zum einen muss die Qualität der Produkte garantiert sein und zum anderen müssen internen Strukturen dem Wachstum angepasst werden. Aus diesem Grund hat Credi2 letztes Jahr ein eigenes interdisziplinäres Organisationsentwicklungsteam gegründet, welches die verschiedenen Projekte im Unternehmen koordiniert – ein Prozess, an dem das Wiener Fintech in den letzten Monaten stark gearbeitet hat.

cashpresso – ein Produkt der RBI

Neben der Vergrößerung des Teams und das Stärken des Markenbewusstseins hat Credi2 auch einige bedeutende Entwicklungen bei seinen bestehenden Produkten vollzogen. cashpresso wurde 2021 offiziell ein Produkt der Raiffeisen Bank International. Der Migrationsprozess dauerte mehrere Monate und verlief dank effizienter Teamarbeit reibungslos. Die Raiffeisen Bank International ist entschlossen, cashpresso weiterzuentwickeln und durch die Übernahme ihre Position auf dem BNPL-Markt auch weiterhin zu stärken.

Mit cashpresso launchte die RBI zusammen mit Credi2 einen flexiblen Rahmenkredit.
Durch die Kooperation mit Credi2 launchte die VW Bank eine flexible Fahrradfinanzierung.

FINANCE A BIKE – Traumrad finanzieren

FINANCE A BIKE, eine flexible Finanzierungslösung für Fahrräder, ist ein Produkt, das Credi2 für den größten Mobilitätsanbieter entwickelt hat: Die Deutsche Volkswagen Bank. Zwei Jahre nach seiner Markteinführung ist FINANCE A BIKE stark gewachsen. Mittlerweile ist FINANCE A BIKE bei über 1.000 Fahrradhändlern in ganz Deutschland erhältlich, Tendenz steigend. FINANCE A BIKE legte den Grundstein für die Möglichkeit in Zukunft auch weitere Fahrzeuge mit Ratenzahlungen zu finanzieren.

Abomodelle auf dem Vormarsch

Der größte Meilenstein für Credi2 im Jahr 2021 war die Ausweitung des Abomodells für Apple-Produkte in Deutschland und Österreich. Mittlerweile ist das Abomodell bei insgesamt neun Händlern verfügbar. Credi2’s großer Fokus 2021 und ein weiterer Erfolg war die Integration des Abomodells beim ersten Mobilfunkanbieter Congstar. Künftig können Kund:innen von Congstar ihr neues iPhone direkt beim Abschluss des Mobilfunkvertrages abonnieren. Für die 5 Millionen Congstar-Kunden bedeutet das noch mehr Flexibilität und Kostenkontrolle. 

Die Beliebtheit von Abomodellen insbesondere für Technologieprodukte ist unbestreitbar und wird zukünftig weiter steigen. Ein Thema, auf welches Credi2 in seiner kürzlich veröffentlichten BNPL-Studie näher eingeht. Vor allem jüngere Konsument:innen zwischen 18 und 35 Jahren ziehen es vor, Produkte zu mieten statt zu besitzen. So bleiben sie immer auf dem neuesten Stand, sowohl in Bezug auf Nachhaltigkeit als auch auf Technologie. Weitere Ergebnisse der repräsentativen Umfrage, die Credi2 im Jahr 2021 durchgeführt hat, wurden in der Studie „Konsumentenfinanzierung neu gedacht“ sowie im Whitepaper veröffentlicht.

Bereit für 2022

Alles in allem war 2021 für Credi2 trotz der vielen Herausforderungen ein sehr erfolgreiches Jahr, das einen Wendepunkt in der Geschichte des Fintechs darstellt. Mit einigen bedeutenden Meilensteinen und stetigem Wachstum hat Credi2 ein starkes Fundament für zukünftige Projekte gelegt. Man darf gespannt sein, was das Jahr 2022 bereithält.